Festspielsommer im Burgenland
"Nabucco"
im Steinbruch St. Margarethen

"The King and I" in Mörbsch
vom 21.07. - 24.07.2022

Voraussichtliches Programm dieser Reise:

Donnerstag, den 21.07.2022: Anreise von Coburg (Zustiegsmöglichkeit in Lichtenfels und in Bamberg) über die Strecke Regensburg – Passau – Wien ins Burgenland nach Mörbisch am See. Mörbisch liegt am südwestlichen Ufer des Neusiedler Sees, der hier Teil der Staatsgrenze zu Ungarn ist. Im Ort erinnert noch vieles an die Urtümlichkeit eines altburgenländischen Dorfes. Die erhaltenen Hofgassen wurden 2001 in das Welterbe der UNESCO aufgenommen. Der Ort hat einen sehr breiten Schilfgürtel, so dass man den See nur über einen im Jahr 1950 aufgeschütteten Damm erreichen kann. Am Ende des Dammes befindet sich die Seebühne. Seit 1955 finden hier alljährlich Operettenfestivals statt.

Wir wohnen in Mörbisch im Hotel Drescher (oder gleichwertiges Hotel). Gemeinsames Abendessen im Hotel. 

Freitag den 22.07.2022: Nach dem Frühstück fahren wir nach Eisenstadt zum Schloss Esterházy. Hier besichtigen wir mit einer Führung das Schloss Esterházy, das bedeutendste Kulturdenkmal des Burgenlandes. Die prunkvollen Räume mit ihrer festlichen Ausstattung lassen die fürstliche Vergangenheit und das Leben am Hofe der Esterházy lebendig werden. Auch heute noch ist das Schloss Mittelpunkt des kulturellen Geschehens und strahlender Schauplatz von Festen und gesellschaftlichen Ereignissen. 

Die Fürstenfamilie Esterházy war Auftraggeber und Förderer von Joseph Haydn. An die lange Musiktradition dieses Hauses knüpfen die Konzerte an, die in diesem Schloss stattfinden. Nach der Führung bleibt Zeit zur freien Verfügung für einen Stadtbummel durch Eisenstadt. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Hier nehmen wir im Rahmen der Halbpension ein frühes Abendessen ein. 

Abends erwartet uns eine ganz besondere Veranstaltung: Die Opernaufführung „Nabucco“ von Giuseppe Verdi im Steinbruch St. Margarethen. Seit 1996 werden auf Europas größter Naturbühne in St. Margarethen opulente Inszenierungen bekannter Opernwerke gezeigt. Die Festspiele sind innerhalb weniger Jahre zu einem Open-Air-Opernfestival von Weltformat avanciert und erfreuen sich einer großen Publikumsresonanz. Der römische Steinbruch ist seit 2001 UNESCO Weltkulturerbe. Der Steinbruch in St. Margarethen bietet mit seinen schroffen Felsen, zerklüfteten Wegen und malerischen Aussichten eine atemberaubende Kulisse für die große italienische Oper. Wir erleben hier Verdis Meisterwerk Nabucco. Zum Inhalt der Oper: Im biblischen Kampf unterliegt das Volk der Israeliten dem babylonischen König Nebukadnezar, genannt Nabucco. Als der größenwahnsinnige König in geistige Umnachtung fällt und seine ebenso machtbesessene Tochter Abigail nach der Krone greift, scheint das unerbittliche Schicksal der Hebräer besiegelt. Ihnen bleibt nichts als die Hoffnung: „Va, pensiero…“- Der berühmte Gefangenenchor machte Giuseppe Verdi über Nacht zum Star. Dieser ergreifende Chor krönt eine aufwühlende Geschichte über Hoffnung, Wahn, Vergeltung und unerschütterlichen Glauben biblischen Ausmaßes. 

Vor Aufführungsbeginn haben wir die Gelegenheit, bei einer Backstage-Führung einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und einen Eindruck vom Ablauf und der Technik hinter den Kulissen zu gewinnen.

Nach der Opernaufführung Rückfahrt mit zum Hotel.

Samstag, den 23.07.2022: Nach dem Frühstück entdecken wir bei einem Ausflug entlang des Neusiedler Sees diese historische Grenzregion und die zauberhafte Landschaft, die von zahlreichen Weinfluren umgeben ist. In Rust machen wir einen kleinen Stadtspaziergang. Rust ist eine Modellstadt der Denkmalpflege. Die gesamte Altstadt, die zu den malerischsten ihrer Art gehört, ist denkmalgeschützt. Die vielen Bürgerhäuser aus dem 16. bis 19. Jh besitzen gepflegte Barock- oder Renaissancefassaden mit schönen Fenster- und Portalrahmungen, Erker, Wappen- und Stuckdekorationen. Die charakteristischen Rundbogenportale führen in die idyllischen Innenhöfe mit gedeckten Stiegenaufgängen und Arkaden, teilweise mit Resten der Stadtmauer aus dem 16. Jh. Darüber hinaus ist Rust auch als die Stadt der Störche bekannt.

Bei einer Stadtführung durch die historische Altstadt passieren wir die kunsthistorischen Schätze der Stadt wie die Fischerkirche und den Seehof.

Im Hotel nehmen wir im Rahmen der Halbpension ein frühes Abendessen ein und erleben am Abend eine eindrucksvolle Aufführung des Musicals „The King and I“ von Richard Rodgers (Musik) und Oscar Hammerstein II (Text) auf der Seebühne von Mörbisch. Zuvor bekommen wir jedoch bei einer Backstage-Führung Einblick hinter die Kulissen dieser Seebühne. Mit etwa 150.000 Besuchern jährlich sind die Seefestspiele Mörbisch das weltgrößte Festival der Operette. Vor allem die Naturkulisse des Neusiedler Sees wird immer in das Bühnenbild eingebaut.

Zum Inhalt der Operette: Im Februar 1862 kommt die britische Witwe Anna Leonowens mit ihrem Sohn Louis an den Königshof von Siam. Um das schlechte Image der Siamesen ein wenig aufzumöbeln, soll sie Seiner Hoheit, dessen Kindern und zahllosen Haupt- und Nebenfrauen die Grundlagen der westlichen Zivilisation beibringen. Schnell stellt die resolute Engländerin, gesegnet mit allen Tugenden und Spleens des glorreichen Empires, den Palast gründlich auf den Kopf und scheut sich nicht, auch dem autoritären König Paroli zu bieten… 

Anschließend Rückfahrt nach Eisenstadt und Übernachtung.

Sonntag, den 24.07.2021: Nach dem Frühstück treten wir die Rückreise nach Bamberg, Lichtenfels und Coburg an. Im Programm sind Änderungen vorbehalten.

Der Fahrpreis beträgt 760,- €,
der Einzelzimmerzuschlag beträgt 115,- € 

Im Preis sind folgende Leistungen inbegriffen:

  • Busfahrt, einschl. aller Transfers
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Drescher in Mörbisch oder gleichwertigem Hotel
  • 1 x Eintritt und Führung im Schloss Esterházy
  • Führung "Hinter die Kulissen der Festspiele" in St. Margarethen
  • Karte der Kategorie 5 für die Oper "Nabucco" in Str. Margarethen
  • Für Kategorie 3 beträgt der Aufpreis 35 ,- € und für Kategorie 1 beträgt der Aufpreis 76 ,- € pro Karte.
  • Ausflug Neusiedler See mit Stadtführung in Rust
  • Backstage-Führung "Blick hinter die Kulissen" in Mörbisch
  • Karte der Kategorie 7 für die Operette "The King and I" in Mörbisch
  • Für Kategorie 4 beträgt der Aufpreis 25 ,- € und für Kategorie 3 beträgt der Aufpreis 34 ,- € pro Karte.
Bitte beachten Sie, dass eine Kartenrückgabe aufgrund von Besetzungsänderungen nicht möglich ist.

Es gelten die AGB des aktuellen Kataloges, sie sind nachlesbar auf unserer Homepage www.sr-reisen.net.

Bitte nehmen Sie einen gültigen Personalausweis / Reisepass mit.

Die Fahrt wird veranstaltet von:

Sigrid Radunz Reiseveranstaltungen
Am Lauersberg 32
96215 Lichtenfels
Tel.: (09571) 88835
Mobil: +49 172 8601354
E-Mail: sr-reisen@web.de
Homepage: www.sr-reisen.net

4 Tage, 21.07.2022 - 24.07.2022
Donnerstag, 21.07.2022
Freitag, 22.07.2022
Samstag, 23.07.2022
Sonntag, 24.07.2022
4 Termin(e)
Sigrid Radunz-Fichtner
L18054
Preis pro Person:
760,00

115,00
Einzelzimmeraufschlag
Außenstelle Lichtenfels

Weitere Veranstaltungen von Sigrid Radunz-Fichtner

Studienreise nach Aachen
L18017
Do, Fr, Sa, So 14.10.21
Tagesfahrt nach Gotha am Samstag, den 30.10.2021
L18043
Sa 30.10.21
Halle, Dessau, Leipzig vom 03.12 - 05.12.2021
L18045
Fr, Sa, So 03.12.21
Fr, Sa, So 10.12.21
vom 30.12.2021 - 02.01.2022
L18044
Do, Fr, Sa, So 30.12.21
Sonderausstellung in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt
L18047
Fr 28.01.22
"Renoir, Monet, Gauguin - Bilder einer fließenden Welt" im Folkwang-Museum in Essen und "Brücke und Blauer Reiter" im Von der Heydt-Museum in Wuppertal vom 11.02. - 13.02.2022
L18048
Fr, Sa, So 11.02.22
vom 17.03. - 20.03.2022
L18049
Do, Fr, Sa, So 17.03.22
Fr, Sa, So 25.03.22
am Sonntag, dem 03.04.2022
L18051
So 03.04.22
Sa, Mo, Di, Mi, Do, Fr, So 30.04.22
Von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter vom 19.05. - 22.05.2022
L18053
Do, Fr, Sa, So 19.05.22
vom 27.07. - 31.07.2022
L18055
Mi, Do, Fr, Sa, So 27.07.22
vom 23.08. - 28.08.2022
L18057
Di, Mi, Do, Fr, Sa, So 23.08.22
Reise vom 01.09. bis 04.09.2022
L18037
Do, Fr, Sa, So 01.09.22