Bretagne


Voraussichtliches Programm dieser Studienreise:
Freitag, den 01.09.2017: Anreise von Lichtenfels (Zustiegsmöglichkeit in Coburg) über die Strecke Würzburg – Speyer –Saarbrücken – Reims in den Raum Reims. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel bei Reims.
Samstag, den 02.09.2017: Von Reims aus fahren wir nach Saint-Malo, der ehemaligen Korsarenstadt an der Küste der Bretagne. Die wunderschön auf einer kleinen Fel-seninsel gelegene Stadt bewahrt die alten Stadtmauern, während der Ort selbst nach dem Krieg im alten Stil wiederaufgebaut worden ist. Saint-Malo ist die Heimatstadt des Dichters Chateaubriand. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung in Saint-Malo.
Sonntag, den 03.09.2017: Nach dem Frühstück brechen wir auf zu unserer Fahrt entlang der Nordküste. Unser erstes Ziel ist Dinard, das Nizza des Nordens mit seinen Jugendstilvillen, engen Gassen und steilen Zöllnerpfaden. Weiter geht es dann zum Cap Fréhel an der Smaragdküste. Hier schimmert der rosafarbene, graue und schwarze Sandstein und bietet ein beeindruckendes Naturschauspiel. Gegen Abend erreichen wir unser Hotel im Raum St. Brieuc. Gemeinsames Abendes-sen im Hotel und Übernachtung.
Montag, den 04.09.2017: Von Saint Brieuc aus fahren wir heute weiter nach Brest. Hier besuchen wir das Océanopolis, das größte Meeresmuseum Europas. In drei Pavillons sind die Bedingungen von Polarmeer, gemäßigtem Meer und Tropenmeer nachgeahmt worden. Die spektakuläre Präsentation und die hochmoderne Technik sind faszinierend und unterhaltsam. Man fährt in einem gläsernen Aufzug durch ein Haifischbecken oder schwebt in einem Bathyskaph (Tauchgerät) durch treibenden Seetang. In Lebensräumen, die vom Treibeis bis zum Korallenriff reichen, sind in raffinierten Aquarien mit Besichtigungstunnels circa 1000 Meerestiere zu beobachten, darunter auch eine Pinguinkolonie. Abendessen und Übernachtung in Brest.
Dienstag, den 05.09.2017: „Finistère“ bedeutet „Ende der Welt“. Das wirkliche Ende liegt aber einige Kilometer weiter im Meer auf der Insel Ouessant , deren gefährliche Riffe Hunderten von Schiffen zum Verhängnis wurden. Genießen Sie den Bootsaus-flug, der Sie durch die Hafeneinfahrt von Brest an den grünen und schwarzen Klippen und der Insel Molène vorbei nach Ouessant führt. Auf dem Inselausflug können wir bei Pen-ar-Lan das so genannte „Megalithische Ei“ oder Cromlech sehen, das ein Grab oder ein astronomisches Monument ist. Es besteht aus 18 miteinander verbundenen Blöcken. Am frühen Nachmittag fahren wir zurück nach Le Conquet zum Menhir von Kerloas, dem größten stehenden Menhir der Bretagne, der zwei kleine Reliefs besitzt, von denen angeblich heilende Kräfte ausgehen. Anschließend Rückfahrt nach Brest und Zeit für einen kleinen Stadtbummel in Brest. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Brest.
Mittwoch, den 06.09.2017: Unsere heutige Etappe führt uns zunächst in den historischen Pilgerort Locronon. Im 15. Jahrhundert stieg die Stadt zur reichen Tuchhänd-lerstadt auf, die 300 Jahre lang die Schiffe mit Segelstoffen belieferte. Die Stadt diente schon mehrmals als Filmkulisse. Mit seinem bemerkenswerten Marktplatz, den zahlreichen Granithäusern und dem eindrucksvollen Stadtensemble ist es ein vielbesuchter Ort der Bretagne. Anschließend führt uns unsere Reise weiter nach Quimper. Dieser bereits von den Galliern gegründete Ort besitzt eine gut erhaltene, historische Altstadt. Wehrgänge, Wachtürme und Wälle sind in der Altstadt erhalten. Alte Fachwerkhäuser wechseln sich heute mit neuen Wohnhäusern und moderner Architektur ab. Das reiche Erbe der Stadt wird mit größter Sorgfalt verwaltet: Die Kathedrale wurde restauriert, ein Friedhof aus dem 12. und Esplanaden aus dem 14. Jahrhundert wurden entdeckt und drei Plätze neu gestaltet. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel bei Quimper.
Donnerstag, den 07.09.2017: Die Reiserout führt uns heute nach Concarneau. Concarneau ist berühmt für seine „Ville Close“, eine befestigte Stadt auf einer Insel im Hafen und – seit einigen Jahren – als Heimatstadt von Kommissar Dupin. Die befestigte Altstadt liegt auf einer nur 350 Meter breiten und 100 Meter langen Insel in der Moros-Mündung. Enge Straßen und malerische Häuser laden zum Spaziergang ein. Die „Ville Bleue“, wie die Stadt wegen der Anfang des 20. Jahrhunderts gebräuchlichen blauen Fischernetze genannt wurde, besitzt ein bedeutendes historisches Erbe. Mittags machen wir Halt in Pont Aven. Hier lebte Paul Gauguin im 19. Jahrhundert und zog unzählige andere Maler nach. Wenn Sie den Ort besuchen, verstehen Sie warum: Er liegt malerisch im Flusstal des Aven, viele historische Bauten sind erhalten, am Fluss stehen noch die alten Waschhäuser. Am Nachmittag erreichen wir Vannes am Golf von Morbihan. Das mittelalterliche Zentrum von Vannes ist ein Labyrinth von engen Straßen, die – wie etwa um die Cathédrale St. Pierre – von schön restaurierten Fachwerkhäusern gesäumt sind. Von den Stadtmauern an der Ostseite hat man einen schönen Blick auf die Stadt, auf die Gärten und die alten Waschhäuser. Der Hafen im Süden ist ein Zentrum lebhaften Treibens. Abendessen und Übernachtung in Vannes.
Freitag, den 08.09.2017: Der Golf von Morbihan mit seinen 1000 Inseln ist ein Paradies für Tiere und Pflanzen. Auch die Kelten haben hier gesiedelt. Auf der Insel von Gavrinis können Sie heute einen Cairn entdecken mit einem Durchmesser von 50 Metern und beeindruckenden Zeichnungen in der Grabkammer. Zurück auf dem Festland, in Locmariaquer, besuchen wir hier die besonders wertvollen Dolmen und Cairns aus der Megalithzeit. Und nur wenige Busminuten entfernt liegen die berühmten Steinreihen von Carnac. Zum Abschluss machen wir eine Pause im mittelalterlichen Hafen von Auray, dem schönsten Flusshafen Frankreichs. Abendessen und Übernachtung in Vannes.
Samstag, den 09.09.2017: Unsere Rückreise führt uns über Chartres in Richtung Reims. Hier gemeinsames Abendessen und Übernachtung
Sonntag, den 10.09.2017: Von Reims aus Rückfahrt nach Lichtenfels bzw. Coburg.
Im Programm sind Änderungen vorbehalten!
Der Fahrpreis beträgt 1890.-- €, der Einzelzimmerzuschlag 420.-- €
Frühbucherrabatt: Bei einer Buchung bis zum 01.03.2017 beträgt der Reisepreis 1820.-- € und der Einzelzimmerzuschlag 390.-- €
Im Reisepreis sind folgende Leistungen inbegriffen:
- Busfahrt, einschließlich aller Rundfahrten und Ausflüge
- 9 Übernachtungen mit Frühstück und Halbpension - ¼ Wein und ½ l Wasser pro Abendessen
- durchgehende Reisebegleitung vom 03.09. – 08.09.2017
- Eintritt und Führung in den Pavillons des Meeresmuseums Océanopolis in Brest
- Bootsfahrt Le Conquet nach Ouessant und zurück (am 05.09.2017)
- Durchquerung des Golfes von Morbihan, Überfahrt von Vannes nach Locmariaquer
- Eintritt zu den Megalithen von Locmariaquer
- alle Eintritte und Besichtigungen laut Programm
- Kurtaxe
Für Reiseteilnehmer, die mit dem eigenen Auto anreisen, besteht die Möglichkeit, das Auto für die Dauer der Reise in Schney kostenlos abzustellen Haustür-zu-Haustür-Service: Für Reisegäste aus den Städten Lichtenfels, Bad Staffelstein, Kronach und Kulmbach besteht die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis von nur 5.-- € zuhause von einem Taxi abgeholt und zum Bus gebracht und am Ende der Reise wieder zurückgebracht zu werden (bitte um telefonische Absprache mit Sigrid Radunz-Fichtner, mindestens vierzehn Tage vor Reisebeginn, Tel. 09571-88835 oder 0172-8601354). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nach dem Versand des Briefes mit den Abfahrtszeiten und Hotelanschriften eine Taxi-Shuttle-Bestellung leider nicht mehr möglich ist.
Für Reiseteilnehmer, die einen weiten Anreiseweg nach Lichtenfels bzw. Coburg haben, besteht die Möglichkeit, am Tag der Anreise und am Tag der Abreise in einem Hotel in Lichtenfels kostenlos zu übernachten (nach Verfügbarkeit, bitte um rechtzeitige telefonische Absprache mit Sigrid Radunz-Fichtner, Tel. 09571-88835 oder 0172-8601354, mindestens vierzehn Tage vor Fahrtantritt)
Wichtige Hinweise: Die Fahrt wird durchgeführt bei einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen
Es gelten die AGBs des aktuellen Kataloges. Sie sind nachzulesen auf www.sr-reisen.net. Denken Sie bitte daran, bei dieser Reise einen gültigen Ausweis (Personalausweis oder Reisepass) mitzunehmen.

Die Fahrt wird durchgeführt und organisiert von: Sigrid Radunz Reiseveranstaltungen, Am Lauersberg 32, 96215 Lichtenfels-Schney, Tel.: 09571-88835, Fax: 09571-88550, Mobil: 0172-8601354, E-Mail: SR-Reisen@web.de, www.sr-reisen.net.
10 Tage, 01.09.2017 - 10.09.2017
ab Freitag
Freitag, 01.09.2017, 00:00 - 00:00 Uhr
1 Termin(e)
Sigrid Radunz-Fichtner
L806
Fahrpreis:
1.890,00
Einzelzimmerzuschlag 420 €
Ihre Anmeldung wird an die Kursleiterin weitergeleitet.