Gebärdensprache - 3. Semester


Die Gebärdensprache ist eine eigenständige, visuell wahrnehmbare Sprache, mit deren Hilfe Gehörlose miteinander kommunizieren. Sie hat eine eigene Grammatik und besteht aus Zeichen, den Gebärden, die vor allem mit den Händen in Verbindung mit Mimik gebildet und miteinander kombiniert werden. Hörende, Gehörlose und andere hörgeschädigte Menschen aller Altersstufen können diese Sprache lernen. Abwechslungsreiche Übungen trainieren Ihre visuelle Wahrnehmung und helfen Ihnen dabei, schnell ein Gefühl für die Deutsche Gebärdensprache zu bekommen. Erste Erfolgserlebnisse stellen sich schnell ein. So können Sie bald die ersten Gebärdensprachäußerungen im Fernsehen verstehen. Da die Kursleiterin selbst gehörlos ist und die Gebärdensprache in ihrem Alltag gebraucht, können Sie aus erster Hand erfahren, was es bedeutet gehörlos zu sein. Auf diese Weise lernen Sie die Gebärdensprache von Anfang an als natürliches Kommunikationsmittel mit hörgeschädigten Menschen kennen.

10 Abende, 21.09.2017 - 30.11.2017
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
10 Termin(e)
Regina Fiedler Staatl. anerkannte Gebärdensprachdozentin
L314
Jugendzentrum, Köstener Straße 6, 96215 Lichtenfels, Raum 3, 1. Stock
Kursgebühr:
40,00
zzgl. Kopierkosten (gültig ab 8 Teilnehmenden)
Kursgebühr:
46,00
(gültig bei 7 Teilnehmenden)
Kursgebühr:
53,50
(gültig bei 6 Teilnehmenden)
Kursgebühr:
64,00
(gültig bei 5 Teilnehmenden)